AGB

1. Einleitung
Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") des Rössli Egge (nachfolgend "RE") gelten für sämtliche Dienstleistungen und Produkte (nachfolgend "Produkte") des Online Shops von rössliegge.ch.

2. Für was gilt die AGB (Geltungsbereich)
Die AGB gelten für alle Produkte oder Dienstleistungen, welche RE im Online Shop anbietet. Verkauf und Lieferung erfolgen nur nach unseren AGB von RE. Gegenteilige oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, RE hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

3. Preisangaben
Alle Preise von RE gelten, wenn nichts anderes vermerkt ist, inklusive Mehrwertsteuer, allfällige vorgezogene Recyclinggebühren und Urheberrechtsabgaben.

5. Keine Gewähr für Produktinformationen und Verfügbarkeits- und Garantieangaben
RE ist stets bemüht, die Kunden über die angebotenen Produkte und Dienstleistungen bestmöglich zu informieren und aufzuklären. Diese Informationen werden zum Teil direkt von den Herstellern oder von Experten bezogen. Jegliche Informationen über Produkte, Dienstleistungen, Empfehlungen, Garantiebestimmungen und Garantiedauer, welche von RE publiziert werden, sind deshalb ohne Gewähr und nicht als Zusicherung zu verstehen. Insbesondere kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen keine Haftung übernommen werden.

RE legt grossen Wert darauf, die Verfügbarkeitsangaben sorgfältig zu pflegen und so korrekt und genau wie möglich auszuweisen. Die meisten der angebotenen Produkte werden von Herstellern ausserhalb der Schweiz bezogen. Aufgrund von Produktions- oder Lieferengpässen oder durch fehlerhafte Lagerbestandsdaten kann es jedoch zu Lieferverzögerungen kommen. Alle Angaben zu Lieferzeiten sind deshalb nicht verbindlich und ohne Gewähr und können sich jederzeit und ohne Ankündigung ändern. Die Lieferung kann zudem gänzlich verunmöglicht werden, wenn ein Produkt nicht mehr hergestellt oder geliefert werden kann. In diesem Fall tritt eine Lieferunmöglichkeit gemäss Ziff. 6 der AGB ein.

6. Wann kommt der Vertragsabschluss zustande?
Die Produkte, Dienstleistungen und Preise, die unter www.rössliegge.ch publiziert sind, gelten als Angebot (Offerte). Dieses Angebot (Offerte) steht jedoch immer unter der (auflösenden) Bedingung einer Lieferunmöglichkeit oder einer fehlerhaften Preisangabe (von Seiten der Hersteller oder von RE). Das heisst, dass es aufgrund von nicht mehr verfügbaren Artikeln zu Nichtlieferung kommen kann. Zudem kann es auch sein, dass wir allenfalls im Shop nicht die richtigen Preise angegeben haben.

Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde über den Online-Shop, per Telefon oder E-Mail seine Bestellung aufgibt. Das Eintreffen der Bestellung bei einer Online-Bestellung wird dem Kunden mittels einer automatisch generierten Bestellungsbestätigung per E-Mail angezeigt. Der Erhalt der automatisch generierten Bestellungsbestätigung enthält keine Zusage, dass das Produkt auch tatsächlich erhältlich ist bzw. geliefert werden kann. Sie zeigt dem Kunden lediglich an, dass die abgegebene Bestellung bei RE eingetroffen ist und somit der Vertrag zustande gekommen ist, welcher unter der auflösenden Bedingung der Nichtlieferung steht.

Falls eine der oben genannten (auflösenden) Bedingungen eintritt, wird der Vertrag sofort und ohne Mitwirkung der Parteien aufgelöst. Über eine solche Auflösung informieren wir unsere Kunden sofort. Falls die Übergabe des Produkts schon vorher erfolgt ist, fällt das Eigentum automatisch an RE zurück und der Kunde ist zur Rückleistung (unter Rückzahlung des bezahlten Preises durch RE) verpflichtet. Falls die Übergabe des Produkts noch nicht erfolgt ist, ist der Kunde weder zur Bezahlung des Kaufpreises noch zur Abnahme verpflichtet. Infolge einer solchen Vertragsauflösung ist RE nicht zu einer Ersatzlieferung verpflichtet. 

7. Welche Zahlungsbedingungen bieten wir?
Der Kunde verpflichtet sich, mit den von RE zur Verfügung gestellten Zahlungsmöglichkeiten zu bezahlen.

Produkte, die dem Kunden geliefert werden, bleiben bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises im Eigentum von RE. Der Kunde räumt automatisch RE das Recht ein, einen allfälligen Eigentumsvorbehalt im Eigentumsvorbehaltsregister einzutragen.

8. Was passiert bei Zahlungsverzug?
Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, werden alle offenen Beträge, die geschuldet sind, sofort fällig. RE behält sich vor, alle Lieferungen auszusetzen. Zudem behält sich RE bei den betroffenen Bestellungen das Rücktrittsrecht vor. Diese Vertragsauflösung tritt automatisch und ohne Vorankündigung nach acht Tagen in Kraft, nachdem RE dem Kunden erfolglos eine Zahlungsaufforderung hat zukommen lassen.

RE kann ab der 2. Mahnung und den damit verbundenen manuellen Aufwänden eine Mahngebühr von CHF 20.00 erheben. Bei Übergabe an eine Inkassostelle können für den Kunden weitere Kosten anfallen. Diese Kosten betragen im Minimum zusätzlich CHF 50.00.

RE kann eine Bestellung annullieren oder suspendieren, falls

(a) ein Kunde nicht kreditwürdig ist oder scheint

(b) mehr als eine ausstehende Mahnung hat oder

(c) begründeter Verdacht auf unlautere Absichten besteht.

9. Stornierung und Vertragsauflösung
Bestellungen des Kunden bei RE sind gemäss Ziff. 6 der AGB verbindlich. Der Kunde ist danach zur Abnahme der bestellten Leistung/Produkte verpflichtet. Nachträgliche Änderungen und Stornierungen sind in gewissen Fällen möglich, liegen aber im Ermessen von RE und können mit Umtriebskosten verbunden werden (Umtriebsentschädigung von bis zu 30% des Auftragwertes oder mindestens CHF 50.00, sowie der Wertverlust der Produkte seit deren Bestellung).

Sollte der Kunde trotz Abnahmeverpflichtung die Produkte innerhalb von zwei Wochen nicht abnehmen, so kann RE den Vertrag auflösen, sowie die Umtriebskosten gemäss Ziff. 9 der AGB in Rechnung stellen.

Im Falle einer Lieferungsmöglichkeit der RE gemäss Ziff. 6 der AGB steht dem Kunden frühestens vier Wochen nach dem vereinbarten Liefertermin das Rücktrittsrecht zu. Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet RE dem Kunden bereits im Voraus bezahlte Beträge zurück.

10. Umtausch und Rückgabe
Retournierbare Artikel können innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum an RE zurückgeschickt werden. Achtung: Die Ware muss zwingend neu, ungetragen, ungewaschen und im Originalzustand inkl. Etikette(n) und Originalverpackung sowie mit der Rechnung zurückgesendet werden. Die Retouren können bei der Post zurück gesendet werden. Die Kosten für die Rücksendung werden vom Kunden getragen. Bitte beachte, dass bei Expresslieferungen wir den Expresszuschlag nicht zurückbezahlen können. 

Postadresse für Retouren

Rössli Egge
Wittershauserstrasse 2
8355 Aadorf

Das Rückgaberecht ist ausgeschlossen für folgende Produkte:

- Produkte, die speziell für Kunden bei Lieferanten bestellt wurden

- Spezialanfertigungen

Sind oben genannte Produkte defekt, unvollständig oder in schlechtem Zustand, können sie retourniert werden. In diesem Fall ist RE um einen gleichwertigen Ersatz bemüht. Sollte dies nicht möglich sein, wird das bereits bezahlte Geld zurückerstattet. Der Umtausch, sowie die Rückgabe von Produkten sind grundsätzlich nicht möglich. Nur ausnahmsweise und nach Absprache mit RE kann ein Umtausch oder eine Rückgabe erfolgen. Als Preisbasis für alle Rückgaben und Umtausche gilt immer maximal der aktuelle Preis, der am Tage der Rückgabe oder des Umtausches gültig ist. Produkte, die speziell für den Kunden bestellt wurden, sowie individuell konfigurierte Produkte, sind von der Rückgabe oder vom Umtausch gänzlich ausgeschlossen.

11. Lieferungen von RE
Ausgelieferte oder in unserem Laden abgeholte Produkte sind sofort auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu überprüfen. Sollten Fehler oder Schäden (sichtbare oder nichtsichtbare) auftauchen, so sind diese durch den Kunden unmittelbar nach Entdecken, spätestens aber innerhalb von 7 Kalendertagen nach Erhalt der Sendung oder Übernahme der Produkte an RE mitzuteilen. Für das weitere Vorgehen der Schadenabwicklung muss die Sendung im Lieferzustand aufbewahrt werden und das Produkt darf nicht benutzt werden.
Alle Lieferungen von RE sind grundsätzlich versandkostenfrei. Ausnahmen werden speziell deklariert. Die tatsächliche Rechnungshöhe hängt von der Lieferart und Art der Bezahlung ab. Die genauen Versandkosten werden dem Kunden im Bestellprozess angezeigt. Bitte beachte, dass bei Expresslieferungen wir den Expresszuschlag bei Retouren nicht zurückbezahlen können. 

12. Warenrücksendungen aus Reparatur
Falls der Kunde Waren an RE zurücksenden will, erfolgt diese auf Rechnung und Gefahr des Kunden an den jeweils von RE bekannt gegebenen Rücksendeort. Die Produkte sind mit sämtlichem Zubehör und fachgerecht verpackt sowie versichert einzuschicken. Der Rücksendung muss ein ausführlicher Fehler- oder Defekt-Beschrieb und eine Kopie der Rechnung beigelegt werden.

13. Welche Service und Garantie übernimmt RE?
Da RE die verkauften Produkte nicht selber herstellt, hat sie keinen Einfluss auf die Haltbarkeit und Funktionsfähigkeit der Produkte sowie die Garantieleistungen der Hersteller. Es gelten deshalb stets die Garantiebedingungen und –dauer der Hersteller oder dem Schweizerischen Recht, welches eine Gewährleistungsdauer von 2 Jahren vorsieht.

Im Garantiefall sehen die Hersteller jeweils eine Reparatur, einen Austausch durch ein gleichwertiges Produkt oder eine Vergütung in der Höhe des Zeitwertes, höchstens jedoch zum Kaufwert des Produktes vor. Der Entscheid liegt in jedem Fall beim Hersteller.

Eine Garantieleistung kann nur erbracht werden, sofern keine Ausschlussgründe vorliegen wie Schäden durch Fehlmanipulationen oder mechanische Beschädigungen. Darunter fallen zum Beispiel Elementarschäden, Feuchtigkeitsschäden, Sturz- und Schlagschäden, übermässige Abnutzung und Defekte infolge von Eingriffen oder Modifikationen. Ausgeschlossen von der Garantie oder eine reduzierte Garantiedauer haben Verschleissteile, Batterien, Akkus, Lampen usw.

Erhebt der Hersteller bzw. Servicepartner im Falle einer Reparatur ausserhalb der Garantiepflicht Kosten, fallen diese zu Lasten des Kunden. Bei Produkten, welche keine feststellbaren Fehler aufweisen oder der Mangel nicht unter die Garantie des Herstellers fällt, kann RE oder der Hersteller die Kosten für die Prüfung sowie den Versand auf den Kunden überwälzen.

Der Garantieaustausch oder die Garantiereparatur führt zu keiner Verlängerung der ursprünglichen Garantiedauer.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen gemäss Art. 197 ff. OR. Der Kunde hat einen Anspruch auf Nachbesserung, nicht aber auf Wandelung oder Minderung.

16. Haftung
Schadenersatzansprüche aus Nichtlieferung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, gegen RE und gegen die Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen von RE gänzlich ausgeschlossen.

ACHTUNG: Jegliche Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall von durch RE gelieferte Waren ergeben, ist ausgeschlossen.

18. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Gerichtsstand ist Aadorf. Der Vertrag untersteht dem Schweizer Recht.

19. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen
Diese AGB können sich ändern. Wir führen dazu jeweils das Datum der letzten Änderungen auf. Version: 21.07.2015